Dienstag, 5. September 2017

Ikea Hacks -Nr. 4- Bjursta

Hurra! Ich habe endlich einen Couchtisch!
Unglaublich aber wahr, er ist tatsächlich ein must have! Nach etwas über einem Jahr, genieße ich nun seit einer Woche meinen neuen Tisch und bin sehr stolz darauf. *zwinker*
Er lebt schon seit einigen Jahren bei mir und hieß Bjursta...

Ya ha pasado poco más de un año, desde que vivo en mi nuevo apartamento y por fin tengo desde hace una semana mi mesita de centro. Mucha falta que me hacía, pero con tanto tareco que tiene una en casa, no tenía ganas de comprar nada nuevo. Mi Bjursta negra, me ha acompañado por muchos años como escritorio, que ya no utilizaba en los últimos meses y me ocupaba mucho puesto en la sala. Así que decidí darle otra vez su utilidad, en otra función.





... als Schreibtisch diente er mir sehr gut, aber seit Monaten war er nur Sammler alles mögliche geworden und nahm einfach Platz im Wohnzimmer weg. Also gab ich ihm ein neues Leben und er ist wieder super nützlich! 
Auseinandergenommen, hatte ich eine Idee im Kopf, aber es dauerte ein paar Wochen bis ich endlich die Lösung für ein kleines Problemchen hatte. 
Die beiden Ausziehteile habe ich mit zwei kleinen Holzteilchen -auch ehm. Teile des Tisches- und mit diesen beiden Metallteilen zusammengebunden. Darunter 4 Beine angeschraubt. 
Ich mag gerne so ein wenig Platz für viel Kramm, was ich immer lese, gucke oder sonst was um mich herumfliegt. Um diesen Zwischenraum zu erzeugen habe ich drei kürzere Beine an die Hauptplatte angeschraubt... also von unten. Das Problem für mich war: "häh... wie bekomme ich denn das untere Teil der Beine an die unteren Holzplatten dran???" Ein paar Versuche sind gescheitert. Hier könnt ihr sehen, was ich gemacht habe. Das Teil, was noch oben locker war, habe ich geklebt und bisher hält das ganz gut und ich bin ganz happy mit meinem Tischlein! ♥


Und so sieht's aus...


 Endlich mal wieder was zeigen! Das tut gut! Nacken und Schultern haben ein wenig Streß gemacht und ich entschied etwas Pause anzulegen! Habe kaum an der Nähma gesessen und auch die Finger von jeglichen Hexies gelassen. 
So richtig weg sind die Schmerzen noch nicht, mit RehaSport habe ich erst letzte Woche angefangen, aber ich habe Hoffnung, dass es besser wird. 
Heute geht's nach der Arbeit zum B2Run und morgen zum RehaSport. Spätestens am Freitag möchte ich aber den SeptemberBlock des 6Köpfen Quilts nähen und weiter machen mit dem 5. Border des Medaillonsvon BerninaQuiltAlong -ob ich das Top bis Oktober fertig habe steht in den Sternen... hihi... 
Verlinkt bei:
HoT,
Upcycling bei Gusta

- keep creative -

Kommentare:

  1. Perfekte Lösung und lass es langsam angehen, bisschen nähen und dann horchen ob es gut tut! Meine Bärentatze muss wohl auch warten ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zwar kein Wort verstanden, wie du das gemacht hast, aber Hauptsache es ist ein toller Couchtisch dabei herausgekommen! *g*
    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja ein richtiges Bastel - und Schraubwunder , liebe Betty, dein Tisch ist toll geworden . Jetzt drücke ich dir die Daumen, dass es dir bald besser geht, liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  4. Hej Betty,
    das war wirklich eine super idee- man muss ja nicht gleich alles wegwerfen, also upcycling! :0) hab auch grad richtig schlimme probleme mit meiner rechten schulter :0( das kenn ich also... dann noch gute besserung. für das täschchen hab ich ja nur was zusammengebastelt, die kannst du ruhig nachnähen, wenn du magst :0) schöner blog, muss mich gleich mal ein wenig umschauen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Der Tisch sieht jetzt ganz anders aus. Kaum vorstellbar, dass das mal ein Schreibtisch war. so eine praktische ablage finde ich auch super unterm tisch. leider hat unser couchtisch sowas nicht - den würde ich gerne ersetzen :)
    tolles Upcycling - wenn du magst, kannst du es gerne bei meiner LP teilen.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar *Fragen, Anregungen, Kritik, Lob ;-) * Am liebsten besuche ich dich sofort in deinem Blog. Wenn die Antwort nützlich für andere ist, dann antworte ich direkt unter deinem Kommentar.

Muchas gracias por tu comentario *pregunta, consejo, crítica o elogio*. Te visitaré en tu blog y te comentaré por allí. Si la respuesta puede ser útil a otr@s bloguer@s responderé debajo de tu comentario.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...