Dienstag, 14. Februar 2017

Tutorial - Mini Bügelbrett/ Mini tabla de planchar -

Patchwork-/Quiltfieber hat mich erwischt! Die Bügelei mit dem schweren Bügeleisen nach jeder Naht war aber einfach zu viel geworden. 
Ich hab seit Jahren einen Minibügeleisen und irgendwie habe ich mich immer gefragt, wofür ich den überhaupt gekauft hatte! Hach! Es war ein Traum die Nähte der Blöcke mit dem Mini zu bügeln. ♥ 
Aaaaber... es fehlte noch was! Nämlich ein Bügelbrettchen *grinsend*
Et Voilá... es wurde schon ganz viel in den letzten Tagen benutzt!
Es war super schnell gemacht und wie, kann ich euch mit Bildern und wenigen Worten zeigen:
 

Para los trabajos de patchwork no hay nada como una mini plancha y una mini tabla, cerquita de la mesa de cortar y de la máquina de coser. 

Es super fácil y rápido de hacer.
Una tabla del tamaño deseado. La mía tiene un corrugado que escogí para la parte de arriba y para que las telas se adosaran mejor sin tener que pegarlas con goma. 








Lo primero que le puse fue una toallita un poco más pequeña que la tabla, encima un pedazo de thermolam de Vlieselina un tin más grande que la tabla y encima un pedazo de tela que me encontré en el trabajo y nadie quería, que me vino que ni pintada para la obra. Por atrás sólo la pegué con cinta adhesiva. Después para , como quien dice la funda, una tela fuerte y gruesa como las hay en Ikea. Esta también la fijé con cinta adhesiva y le pegué un pedazo mínimo más pequeño de estas alfombrillas de goma para la ducha, que no sé cómo se llaman. Así queda bonita también por debajo y no me raya la mesa. Y lista!








 

Das Gästehandtuch ist kleiner als das Brettchen, das Thermolam größer. Das weiße Tuch habe ich auf der Arbeit gefunden und sollte weggeschmissen werden, also kam mir super gelegen für mein Vorhaben. Das Brettchen hatte eine raue Seite, die ich für oben genommen habe, damit die Stoffe nicht ausrutschen, ohne dass ich sie kleben muss. Hinten alles mit Klebeband fixiert, sowie auch das Hauptstoff. Ich hatte noch dieses Schätzchen vom SchwedenHaus gehabt und ... perfekt! Dann fehlte mir noch irgendwie ein Boden... mhh... wie mache ich das?!? Und dann bin ich am Freitag noch auf der Arbeit gewesen... ich hab immer Sehnsuch danach... auch im Urlaub ;-) Na jedenfalls hatte mir ein Teilnehmer unserer Tagesbetreuung eine Badematte geschenkt, was ich ganz süß fand und selbst, wenn ich im ersten Moment nicht wußte, was ich damit anfangen sollte, nie abgelehnt hätte! Eh ich da weggefahren war, kam die Erleuchtung, wofür ich die Matte nehmen wollte! Und zack, so schnell bekam ich einen Boden für mein Brettchen! Einerseits ist die Rückseite auch hübsch und andererseits wird meinen Tisch nicht zerkratzt oder ähnliches. 
Hier das fertige Schätzchen!
Verlinkt bei
HoT,
DienstagsDinge
- keep creative -

Kommentare:

  1. Betty das ist perfekt! ann mir echt gut vorstellen das es beim quilten eine echte Erleichterung.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Liebes,
      vielen Dank! Ja, das ist wirklich eine Erleichterung. Einerseits ist der große Bügeleisen auf Dauer sehr schwer und andererseits geht er immer wieder in "halb aus" Modus und muss immer wieder warten, bis es wieder heiß wird und machmal macht Theater mit dem Wasser und und und... Ich bin verliebt und hab an Qualität in meinem Zimmer gewohnnen! ;-)
      Liebste Grüße,
      Betty

      Löschen
  2. Genial, Betty!
    Einfach genial!
    Ich habe zum Glück das Bügelbrett gleich hier im Nähzimmer vor Ort und ein kleines Bügeleisen hab ich auch nicht.
    Aber für Nähtreffen oder bei Platzmangel ist dein DIY echt perfekt!
    Dankeschön!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Du musst auch immer was basteln ; )), herrlich, liebe Betty, dein Brett ist klasse und der Blumenstoff ist mein Lieblingsstoff von Ikea.Viel Spaß beim Bügeln auf neuem Brettchen wünscht dir Miri

    AntwortenLöschen
  4. einfach perfekt - so ein mini-bügelbrett steht ebenfalls auf meiner todo-list.... dabei ist das doch richtig schnell gemacht *lach*
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich sehr schnell zu machen Gusta und total praktisch! Ich hab es allerdings auch sehr lange vor mir weggeschoben.... hihi.... für die patchworkerei ist perfekt!
      Liebste Grüße,
      Betty

      Löschen
  5. Das ist ja Klasse! Ich würde das gerne nachbasteln, daher noch zwei Fragen: hast du ein Kunstoffbrett verwendet?
    Wo stellst du das Bügeleisen ab wenn es noch heiß ist? Ich habe auch dieses kleine Bügeleisen und das kippt ja sehr schnell wieder um..
    Lieben Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      danke. :-) Da fragst du mich was..... hahaha! Das Brett war kein echtes Holz, aber was für eines das war, kann ich dir nicht sagen. Ich habe mir einfach aus der Resteecke im Baumarkt ein Brett geschnappt, das nicht sehr dick war und so ungefähr so groß war, wie ich es mir vorstellte. An einer Seite war es glatt und an der anderen rau.
      Das Mini Bügeleisen von Prym hat doch zwei Füßchen und es ist mir noch nie umgekippt. Theoretisch könnte man so was wie ein Miniteppich (wie ein Mug Rug) dafür nähen, wenn man das Brett sofort wegräumen möchte bzw. muss. Allerdings gibt es auch Silikonablagen, die ganz gut dafür sind.
      Ich hoffe, das konnte dir ein wenig helfen ;-)
      Lieb Gruß,
      Betty

      Löschen
    2. Dankeschön Betty, demnächst im Baumarkt schau ich mal in die Restekiste, super Tipp!!
      Stimmt Silikon, da hab ich noch einen Topflappen "übrig".
      Lieben Gruß
      Barbara

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar *Fragen, Anregungen, Kritik, Lob ;-) * Am liebsten besuche ich dich sofort in deinem Blog. Wenn die Antwort nützlich für andere ist, dann antworte ich direkt unter deinem Kommentar.

Muchas gracias por tu comentario *pregunta, consejo, crítica o elogio*. Te visitaré en tu blog y te comentaré por allí. Si la respuesta puede ser útil a otr@s bloguer@s responderé debajo de tu comentario.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...