Freitag, 16. September 2016

Langsam geht es vorwärts

Es sind nun genau 3 Monaten vergangen seit meinem letzten Post. Von jetzt auf gleich hat mein Leben eine Drehung um 180° gemacht! Auf Details möchte ich nicht eingehen, denn das Ganze betrifft nicht nur mich. Ich sag nur: "das Glück zu zweit hat ein Ende gefunden" .
Heute ist Freitag und in der Bloggerwelt der Näherinnen ein Freutag.

Trotz gebrochenem Herzen bin ich nicht der Typ, der sich ins Bett legt und eine Depression hervorruft. Kaum konnte ich sehen von den Tränen, als ich nach einer eigenen Wohnung suchte. Aber ich fand sie. Innerhalb nur drei Monaten bin ich ausgezogen und meine neue Wohnung nimmt langsam aber sicher die Form eines neuen Zuhauses. 

- Für immer ist nur der Tod -

Ab nun wird hier nur von schönen Dingen geschrieben und vom neuen Lebensabschnitt. Heute will ich dankbar sein, dass ich so bin wie ich bin: lebendig, der Blick nach vorn gerichtet, zukunftsorientiert.
Im Nähzimmer herrscht noch Chaos, aber das ist noch in Ordnung. Nach und nach werde ich die Fortschritte und ein paar Werkeleien zeigen.

Und hier ein wenig Freude in Fotos
Im Schlafzimmer trinke ich gerne einen Capu am offenen Fenster

... und das ist mein Lieblingsausblick, Frühmorgens...
Ein fast fertiger Blickwinkel des Wohnzimmers

Und damit keiner sagt, dass ich nur schönes aufgeräumtes zeige, hier mein momentaner Chaos und der Grund, warum ich noch nicht nähen kann :o



Bis baldchen ihr Lieben, ich freu mich langsam wieder unter euch zu sein *winkewinke*

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...