Dienstag, 28. April 2015

Hen(n)riette - the chicken bag-

Meine Hen(n)riette war echt eine schwere Geburt. Ich hatte mich toll auf das Probenähen bei Steffi gefreut und war ganz gut in der Zeit gewesen... ich hatte einen Dienstplan und einen "Sew"plan. Alles war super geordnet und promt brockelte alles zusammen... Kranke Kollegen und Engpässe haben meinen "schönen" Dienstplan umgeworfen und das Küken bei mir musste etwas warten. 

Aber nun ist es hier als kleine Henne... wie die Mutter, so die Tocher! *lach*




















Bei den Federn habe ich oben nicht ganz zugenäht. Dazu habe ich aber zwei Bändchen drangemacht um Schlüssel immer parat zu haben, denn ich habe wieder keine Innentaschen genäht. 




Den Kamm habe ich mit einem KamSnap plus süßen Schleifchen befestigt und verhübscht! Junge Mädchen sollen doch so hübsch sein... *wimpernschlag*











Et voilà.......... meine Hen(n)riette ♥♥♥

Danke Steffi, für das tolle Muster und für's Verständnis ;-)

Verspätet aber sicher........ beim heutigen Creadienstag. Und bei der Linksammlung von Steffi.

Verlinkt außerdem bei Crealopee.

            


- Bleibt Kreativ-

Montag, 27. April 2015

Sew Along -Sew Together Bag-1th.

Nach mehreren Tagen ohne nähen, geht's meinem Rücken etwas besser... hihihi... aber im Kopf hatte ich schon fast Entzugserscheinungen! *lach* Allerdings war der Rücken doch nicht der Grund für die Pause, sondern eher die fehlende Zeit. Heute habe ich endlich meine Stoffkarten für April abgegeben und hoffe sie kommen ganz schnell an! Puh...definiv sehr spät, aber geschafft! *zwinker* Den Fragebogen fürs Sommerwichteln habe ich endlich ausgefüllt und abgeschickt. Somit sind die freiwillige "Verpflichtungen" erstmals erfüllt! 

Después de unos cuántos días con la cabeza llena de otras cosas que no tienen que ver con las manualidades ni la costura, por fin hoy me he sentado a la máquina. La verdad que ya casi estaba al delirar por la falta... jiji... pero bueno, ya casi estoy al día con las obligaciones "voluntarias" que tenía y hoy por fin me he sentado y he cosido la primera parte de un Coseconmigo!



Marlies war so lieb uns mit diesem ganz tollen Sew Along zu bescheren! Ich Lemming -wieso sollte ich anders als andere sein?- hatte mir schon vor einigen Tagen das Schnittmuster gekauft und sofort wußte ich, da ist bei mir Nervenaufreibereien vorprogrammiert. 

Umso begeisterter war ich, als ich vom Sew Along erfahren hatte. Puh... danke Marlies, mir ist ein Stein vom Herzen gefallen... hihi... Ich versteh echt nur Bahnhof! :o

Este será un estuche pequeño con muuuucho espacio que se llama Sew Together Bag y se puede adquirir aquí. Por suerte esta chica -Marlies- ha organizado este coseconmigo en alemán, porque yo la verdad del inglés y en cuestiones de costura no entiendo ni papa! 

Das Sew Together Bag ist  hier zu kaufen und ab hier in deutscher Sprache am einfachste zu nähen ;-)
Morgen -naja gleich sozusagen- geht's weiter! Ich freu mich ja schon! Tra ♪ la la ♫ la la ♪♫♪

Freitag, 10. April 2015

Herzwichteln / -Intercambio de Corazones-

Die Herzwichtelei ist zu Ende und es hat super Spaß gemacht. Päckchen packen für andere und Päckchen auspacken von anderen... Freude pur!
He participado en un intercambio de regalos con el tema de corazones ♥

Bewichtelt wurde ich von Karin von HandmadebyKarin


Schon das Päckchen hat eingeladen... die Außenhülle hatte ich hier zusammen mit anderen Geschenklein fotografiert



La cajita roja es la del intercambio. Ayer fue el día señalado para abrir los paquetes y hoy el de mostrarlos.







Drin nochmal die Kiste schön mit dem Geschenkband verhübscht!

Und noch weiter drin nur schönes zu entdecken!!! :-)









Dice que no fue fácil saber qué me gusta... pues será que a mí me gusta todo lo que esté hecho con cariño y con telitas así de bonitas. Y regalos me gustan todos! jeje...

Liebe Karin, mir gefällt alles, was schön ist und mit Liebe gemacht wird. Ist das wirklich so schwer zu durchschauen?!? ;-) Auf jeden Fall haben mir deine Herzigkeiten sehr sehr gefallen. Vielen lieben Dank!




Mein Neues Täschlein durfte morgen mit ins Restaurant... ein paar Scheinchen und Telefon waren drin und für den Laufweg passte es ganz gut in meiner Jackentasche! ♥♥♥ 

Para haberle sido difícil, dio en el clavo! Me encantan las cositas y el estuche ya lo llevé anoche mismo al restaurant... cabe mi Samsung, unos cuantos Euros, por si acaso ;-) y otras boberías que me gusta llevar siempre...





Bewichtelt hatte ich Chris . Ich hatte mich (wie viele, wie man schon sehen kann) für eine Kurt entschieden... ich liebe diesen Schnitt und hoffe, dass es Chris auch wirklich gefallen hat! 

 
the outside
the inside


















Das Herz ist mit Paper Piecing nach Regina Grewe gemacht. 
Außerdem hatte ich ein passendes Schlüsseletui reingepackt. Es ist nach dem Freebook von Kati von ByMalamü. 










 
the details
Esto fue lo que regalé yo... a otra chica!
Al bolso le puse un corazón con la técnica del paper piecing. Aquí lo pueden adquirir. Y el estuchito para llaves o lo que se quiera meter es un freebook muy mono... se puede hacer más secillo, así como este o un poquín más grande.












Was alle Wichtelinnen geschenkt und geschenkt bekommen haben, findet ihr hier bei Ellen, die gestern ihren 1 BlogGeburtstag gefeiert hat! Liebe Ellen, vielen lieben Dank für diese tolle Aktion voller Herzen! ♥

Donnerstag, 9. April 2015

Rums 12/ 15 (15) Japan- GO'nJO

Heute kommt mein GO'nJO nach Mipamias Schnittmuster und Anleitung in meiner gewünschten Größe.


Hoy traigo esta bolsa, estuche o como se llame, que ya me hice hace unos días (y se puede adquirir aquí) , pero el tamaño original me quedaba un poco pequeño para la agenda y todo lo que quería meterle, así que la hice un poco más grande.


Le cabe la agenda, un paquetico de chicles, mi rosario de dedo (que nunca rezo pero me gusta llevarlo siempre), una libretica para notas que me regaló una bloguera y un lapicero... lo demás ya veré!

Es passt schon einiges... mein Kalendar, mein Überraschungs-Notizheft ;-), ein Päckchen Kaugummi, ein Finger-Rosenkranz, den ich nie bete, aber gerne mit dabei fuhre, ein Kugelschreiber, Perso...

 

Die Stoffe sind Japan Stoffe und das Täschlein ist somit passend zu meiner Kugeltasche und eine "provisorische" Samsung Hülle.


Las telas son japonesas... a mí me encantan y tengo ya un conjunto completo... como al bolso, que ya mostré aquí no le hice bolsillos interiores, me viene la bolsita pequeña que ni pintada.


Da ich in meiner Kugeltasche keine innentaschen eingenäht hatte, ist so ein Täschlein super praktisch um nicht alles durcheinander in der großen Tasche zu haben. 








 
Verlinkt bei Muddis Rums, Rums-España, Taschensammlung


-Happy Rums-

Dienstag, 7. April 2015

Creadienstag -MugRug/ Shirt

Für den heutigen Creadienstag ganz wenige Worte: bin müde, kaputt, Rücken doof, viel Arbeit, wenig Zeit! :o Zum Glück habe ich mein Zimmerchen mit meinen Schätzen um vom Alltag zu flüchten!

Für unseren Ostern- Familientreffen, wo es ein "Kind" fehlte, aber dazu ein Freund dazukam und mit Fußball gucken anfing, habe ich einige Untersetzer genäht. Auf einer Seite mit Eier und Häschen, auf der anderen Seite weiter im Frühling und Sommer mit Blümchen und Schmetterlingen.

  
Estos portavasos los hice rapidito el sábado por la tarde, para poderlos tener el domingo, cuando viniera la familia. Por una cara le puse tela de conejitos y huevos, por la otra florecitas y maripositas, para poderlos utilizar el resto de la primavera y en el verano.




Además quiero mostrarles una camiseta, que para ser a prueba no me quedó tan mal... 

Außerdem war ich gestern und heute tätig, wenn auch seeeeehr träge.....

Das ist mein Probestück von Livia, den Basic Top von Pattydoo. 

Die Nähte sind mir nicht zu akkurat geworden, ist aber keine Katastrophe... diesen Top werde ich wohl Zuhause tragen und diente nur zu wissen, was ich bei den nächsten dieser Art verändern soll. 

Ich hatte Größe 46 genommen und es ist tatsächlich doch ein wenig groß geraten. Ich denke zwei Größen kleiner wird es wohl das richtige sein. 

Im Gründe bin ich doch sehr zufrieden, vor allem mit der Einfassung des Ausschnitts und der Armlöcher!



 










Me queda un poquito grande, así que la próxima la haré dos tallas más pequeña y creo que va a ser la correcta. Pero en general estoy contenta con el resultado. 

Ein Saumbündchen ist noch nicht dran und vllt. kommt auch nur eine einfache Overlock - Lösung. 

Und ab zum Creadienstag

Montag, 6. April 2015

Die Freude an meiner Seite

Seit Freitag eiere ich um Blogger herum und will einen freudigen Post schreiben... nun und wie üblich ist schon der Sonntag fast rum und, sitze hier und versuche alte und neue Freude aufzuschreiben. Ich freue mich immer so sehr auf und über Dinge und dann vergehen die Tage ohne, dass ich darüber erzähle.

Ich sag immer ich hätte kein Glück bei Verlosungen und Gewinnspiele, aber hey... innerhalb weniger Zeit habe ich schon 4 x schönes gewonnen! hihi... und jedes Mal schaute ich irgendwie ungläubig auf den Bildschirmund dachte: "vielleicht gibt es doch noch eine Betty" *lach* Nee... jedesmal war ich doch gemeint! :o

Hier sind meine Gewinne:



So schöne Kärtchen, Aufkleber und ein Webband von Lilalotta habe ich bei Frau H.'s Nähwelt zum 2. BlogGeburtstag.










Bei Maritas 1. BlogGeburtstag gab's einen lustigen und spannenden Hasenrennen und anschließend gab's einige Preise, die unter den Teilnehmerinnen verlost wurden. Hierbei hatte ich auch wieder Glück und Marita gab mir meinen Gutschein sogar persönlich, was auch einen Grund zur Freude war. 




Annie hatte auch BlogGeburtstag und nach einer sehr schönen Aktion für einen guten Zweck, war ich auch glückliche Gewinnerin von dieser süßen Amigurumi Eule, die sich bei mir ganz schnell mit meiner Amelie angefreundet hat.


Und zu guter Letzt habe ich bei "Sewingz" zwei wunderschöne Herz-MugRugs gewonnen, die irgendwann in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln werden. :-)

Wenn das nicht mal Glück ist!?!?



Ich durfte mich in dieser Woche darüber freuen, dass ich alle Osterfeiertage tatsächlich frei hatte und Zuhause viel Zeit zum werkeln und nähen hatte.

Außerdem bin ich dabei bei der Entstehung von Hen(n)riette bei Steffi.... ich hab's zwar noch nicht angefangen und mein Drucker spielt mir Streiche, aber das wird schon! Und die Entstehung andere Hühner zu verfolgen macht einen super Spaß.

Dazu steht noch das Auspacken meines Wichtelpäckchen, dass schon seit ein paar Tagen im Zimmer steht... Vorfreude ist die schönste Vorfreude! :-) Das habe ich endlich gelernt!

Und Cocolinchen hat mir ein Überraschungspäckchen zu Ostern geschickt, was mich wirklich sehr überrascht und gefreut hat!

Sollte das noch nicht reichen, habe ich große Freude erlebt, als ich hier las, dass Rebecca 'mein' Fuchskissen immer beim schlafen dabei hat!

Und auf den schnellsten Weg wollte ich mich bei "Pünktchen und Viktoria" verlinken, aber es war doch zu spät.... macht's nicht.... freuen tu ich mich trotzdem riesig! ;-)

Sonntag, 5. April 2015

Happy Easter!!!

Eigentlich wollte ich heute endlich einen freudigen Beitrag schreiben, aber das lasse für später... wenn meine Familie sich vorm Fernseher hinpflanzt um das Spiel Schalke vs keineAhnungwen zu schauen! Falls ich überhaupt Zeit finde, denn ich habe auf meinem Tisch eine Mycuddelme, einen Frau Hilda und den Wunsch einen Tischläufer anzufangen.... mhh.... 

Na jedenfalls zeige ich euch nur meine selbstgemachte Ostern-Frühlingsdeko für eine "leere" Wand im Wohnzimmer! Die Rettung (wie für ein paar Mädels unter uns) kam aus dem Hause Greenfietsen. Die liebe Katharina hat uns was schönes gezeigt und wir  alle hinterher als gute Lemmingen!!!!! hahaha....

Tuto zum Kranz hier
Hoy quiero mostrarles rapidito antes de seguir en mi costureo una decoración de pascua, aunque en realidad será más bien primaveral, en cuanto le quite el conejito. El tuto nos lo mostró Katharina aquí y me salvó de una pared vacía.... jeje.... está hecho de tiras de retales, de esos que no sabes para qué los guardas, pero que en algún momento sirven para algo! Et voilà. Las maripositas las hice a partir de este tutorial y son también una manera fácil y rápida de aprovechar trocitos de telas!



 




Die Schmettis habe ich nach der Anleitung von Modage
und das Tulpenkörbchen entstand aus meiner Decoupiersäge vor einigen Jahren, als ich noch nicht genäht hatte.
 I wish you a happy easter :-)

Freitag, 3. April 2015

Bloggertreffen im Rahmen der Creativa 2015

So groß die Vorfreude war, noch größer war die Freude in den Tagen um die Creativa 2015... für mich vom 19. bis zum 22. 03. Wie der Donnerstag ungefähr verlief hatte ich hier schon erzählt. Dann kam der Freitag, an dem der 1. Treffen bei der Hövels Hausbrauerei geplannt war. Ganz genau wußte ich nicht, wen ich alles da treffen würde, aber eine Liste hatte ich mir aus der Plannungs- und Infomail von Marlies gemacht. Da war ich wohl aber sehr angenehm überrascht, als ich am Freitag einige andere Gesichter doch traff! Anke, Heike, Geo, Lisa und Christiane hatte ich überhaupt nicht erwartet und hatte lustige Zufälle entdeckt und schöne Gespräche geführt. Wer weiß Christiane, ob es irgendwann doch klappt, einen Trip nach Madrid zu unternehmen!? *zwinker* Mit Heike und Kati habe ich gerechnet, leider haben wir so gut wie nix gequatscht, aber soooo weit voneinander wohnen wir auch wieder nicht. Es werden andere Möglichkeiten kommen, hoffe ich! Mit von der Partie waren die üblichen Verdächtigen: Sabine, Katharina, Ina, Marlies, Ines, Tini, Steffi und Rebecca. Ah, und Sandra war auch auf meiner Liste!

Die Geschichte um dieses erste Treffen war auch irgendwie lustig und abenteuerlich, dahin und zurück. Ich war etwa 10Min. später als ich hätte fahren wollen, aber die Fahrt war ganz ok und ich war "vor Ort" sogar mehr als 5 Min. vor geplannter Treff -Uhrzeit. Tja... die Frage ist, was heißt "vor Ort"!? Das heißt, wenn der Navi sagt: "sie haben das Ziel erreicht", wobei das Ziel manchmal nirgends zu sehen ist. Nach der dritten Fahrt um den Block war die Parksuche vergeblich und ich entschied ins Parkhaus zu fahren, allerdings hatte es nur bis 22Uhr Zeit. Naja... besser als nichts. Drehwurm im Parkhaus... ich aus dem Auto raus und die erste Tür genommen, wo so ein grünes Schild mit den laufenden Männchen zu sehen war. Hatte mir ein Foto von der Etage gemacht und bin Treppen runtergelatscht. Als ich mehreren Stufen hinter mir hatte.... einige mehreren Stufen!!! bekam ich das Gefühl da falsch zu sein. Ich machte eine Tür auf und lief kurz durch einen Gang, der mir fast Angst machte... da sah ich Türen von verschiedenen Läden: "Pimkie, Vila, u.a."... ich verwirrt, zwischen schreien und lachen wollend... wieder raus zum Treppenhaus, statt weiter runter bin zurück nach oben und ging wieder zu den Parkplätzen , dann folgte ich, was ich sofort hätte folgen müssen... dem Schild zu der Ladenstraße. Die Suche nach dem Restaurant war nicht viel weniger chaotisch, obwohl es direkt vor meinen Augen stand! *lachmichweg* 

Wir hatten einen tollen Platz im Keller bekommen... großes Zimmer für uns alleine, eine junge etwas unerfahrene und eine etwas älter, wahrscheinlich erfahrener aber sehr grimmige  Kellnerin, aber zum Glück ließ sich keiner davon nervös machen und wir hatten einen tollen Abend, wenn ich auch so früh fahren musste. Ich kam rein und quaselte direkt los... mit keinem und jedem!!! hahahha...... wenn ich mich selbst "von außen" betrachte seh ich meine Ma... sie redet und läuft los, als hätte man sie aufgezogen und ich sag euch: weder bei ihr noch bei mir hat man je "die Stop-Feder" gefunden!!! Mein Mann sucht seit fast 10 Jahren danach! hahahha..... Jedenfalls kam ich reingeschoßen und hab Küssen, Knuddel und Drücker bei allen verteilt.. na gut! Lisas Mann hat nur 'ne Hand bekommen, der hatte schon einen langen Abend als einziger Mann in diesem Hühnerstall vor sich! Und netterweise hat er uns mit diesem tollen Gruppenfoto beglückt!
In diesem meinen ganz personlichen Durcheinander alle und jeden zu begrüßen, stand ich bei ein paar Mädels, da dreht sich eine andere im Stuhl, guckt mich an und sagt: "Betty... ich bin es... Katharina"!!! :o ...ich hab das hübsche Ding nicht erkannt!!! Es sah nicht so aus wie Katharina.... da drückten wir uns, ich immer noch begeistert von der Erscheinung und sie sagt: "Betty... und du bist sooo klein"!!! Tja... für alle die hier lesen und nicht dabei waren... auf dem Foto ist die Bestätigung!!! *lach* Warum ich immer Angst habe, mich vor anderen zu stellen, versteh ich keineswegs... wen bitteschön würde ich überhaupt verdecken können??!??

Die Fahrt zurück nach Hause war nicht weniger abenteuerlich gewesen. Ich folgte die Schilder zur Autobahn und fuhr und fuhr... quer durch Dortmund, Richtung Pampa... bis ich irgendwann ein Schild nach Do.- Mengede sah und kurzerhand entschied einen alten Freund zu besuchen, der lange von mir nicht mal telefonisch gehört hatte. Gefreut, geplaudert und spät nach Hause gefahren! Der Grund, warum ich am Samstag so extrem müde war, denn ich bin immer früh wach, egal um wieviel Uhr ich ins Bett komme. 

Samstag war das Treffen  beim Italiener Mama Mia angesagt. Diesmal war die Fahrt angenehmer und ich fand sogar einen Platz auf dem Parkplatz der Pizzeria... natürlich nicht ohne Schwierigkeiten und sogar Halluzinationen *lach* ich hoffe ihr denkt nicht, ich wär verrückt, aber ganz ehrlich, ich hatte schon Tini gesehen, als ich auf den Hof fuhr... allerdings kam sie aber erst 'ne halbe Stunde nach dem ich schon da saß! mhh... vllt. eine Freude - Halluzination??!?? 

Da komme ich einmal früher als pünktlich an und die Hühner sind gar nicht da.... obwohl, Moment mal! Da saßen schon ein paar an einem Tisch... hihi...die Mädels auf meiner Liste, die am Tag davor fehlten. Martina (habe ich sofort am Hut erkannt), Schlottchen, (hat dieses Schlottchen keeeeeinen Namen??? xD) und Micha . Steffi saß auch schon da (sie kannte ich von dem Abend davor, obwohl wir kaum ein Wort miteinander wechselten und dennoch ein Gefühl fürs lustige Miteinander zu spüren war). Außerdem am Tisch saß eine Freundin von Micha, die nichts mit Nähen noch mit handgemachten Dingen zu tun hat, aber irgendwie dazugehörig war... später am Tisch saß sie neben mir, beeindrückte mich mit etwas besonderem in ihrem Dasein, was ich nicht so gut erklären kann und erzählte uns amüssante Geschichten die hier jetzt nicht relevant sind! Katharina saß auf meiner anderen Seite und ich genoß ihre Nähe am wenig mehr als am Vorabend. Ansonsten bin ich rumgegangen und fand die Runde sehr schön und gemütlich! An diesem Abend war auch Marita dazugekommen! Ein paar Tagen zuvor hatte ich bei ihr etwas gewonnen, was sie mir sofort beim Ankunft in die Hand drückte! :-) In ein paar Wochen ist Stoffmarkt in Münster und da hoffen wir Zeit zu  haben... da schlendert man sehr schön durch die Marktstände und man kann sich gemütlich dabei unterhalten!
 
Zu meinem Geburtstag hatte mir Lee ein sehr schönes Büchlein geschenkt, das ich an diesem Samstag (am Freitag hatte ich es aus lauter Aufregung vergessen!) herauskramte und jeden gebeten hatte, mir etwas darin zu schreiben!
Das süße Nadelkissen, haben wir am Freitag von Rebecca zu ihrem 6. Bloggurtstag bekommen!



Als ich sehr spät zu Hause ankam, war ich viel zu aufgeregt um sofort ins Bett zu gehen! Ich versuchte noch Gespräche, Namen und Gesichter in meinem Kopf zu sortieren... habe das Fernseher angemacht und wollte mir in Ruhe durchlesen, was mir die lieben geschrieben hatten... und dann stieß ich auf etwas, womit ich keineswegs gerechnet hatte... 



Wie und wann das Mädel an meine Tasche kam, ist mir ein Rätsel! Aber da war's... ein Geschenklein!... es lag tief in meiner Tasche und wartete entdeckt zu werden!!! Zum Glück schlief Schatzi schon, sonst hätte er mich bei Selbstgesprächen und Freu-Tränen erwischt! Obwohl ich weiß nicht so recht, was bei mir los war... mein Ich verselbstständigte sich, schüttelte mit dem Kopf, lächelte - lachte sogar mit Tränen in den Augen und schaute nur ungläubig auf den Umschlag in meiner Hand!

Kann man da überhaupt noch was hinzufügen??? Vielleicht nur noch ein Schlußwort! Ich hatte 4 wunderschöne und aufregende Tage gehabt! Und ich war sehr sehr glücklich bei euch und unter euch! Danke! :-) 

PD: Ich hoffe ihr nehmt mir den laaaaaangen Beitrag nicht übel! hihi... und jetzt wo ich endlich fertig bin, habe ich etwas mehr Ruhe um eure Beiträgen zu lesen! ;-)

Donnerstag, 2. April 2015

Rums 11/ 15 (14) Another MyHedy!

Lust auf wieder den gleichen Rock??? hihi... Naja... immerhin nicht "derselbe" :-p Ich will aber auf jeden Fall rumsen und das habe ich noch nicht gezeigt! :-)
Diesen Rock habe ich mir für unser 1. Bloggertreffen genäht!
Von Kind an musste ich mich drangewöhnen, dass ich die "Mode" immer verspätet mitbekommen würde! Und irgendwie bin ich so geprägt, dass mir manche Dinge am meisten gefallen, wenn sie nicht mehr überall zu sehen sind! Also kommt Pluma erst jetzt zu mir ;-) Und jetzt liebe ich "sie"...


Hoy quiero rumsear! Y lo hago con la misma saya de los pasados rums... pero algo así como: "el mismo perro con diferente collar". Y es que me encanta, se hace en un momento y queda muy mona! Esta la he hecho un poquito más pegadita en los muslos, más abuchada! Me la hice para un encuentro bloguero en tiempos de la Creativa de Dortmund, a la que fui por primera vez este año, a pesar de vivir hace más de 17 años a sólo 30' de esa ciudad! 


 














- Happy Rums -

Mittwoch, 1. April 2015

Creativa '15... mit voller Begeisterung dabei...

Geplant war nur ein Tag Creativa und der war auch schon am Donnerstag gewesen... dann war aber das 1. Treffen am Freitag (die Erlebnisse zu den beiden Bloggertreffen kommen noch) und ich ließ mich vom Rausch der Gefühlen leiten und am Samstag wieder zur Messe fahren um mit den "üblichen Verdächtigen" auch bekannt als "Verrückten Hühnern" mehrere Stunden verbringen zu können. Leider war ich extrem müde gewesen und es ging mir irgendwie schlecht, also habe ich meine Klamotten und meine Stiefel wieder ausgezogen und mich ins Bett gepackt, denn das wichtigste am diesen Tag sollte das 2. Treffen am Abend sein. Und da ich aber schon eine Eintrittskarte gekauft hatte, entschied ich die Creativa am Sonntag zu besuchen und die Sachen einzukaufen, die ich aus fehlendem Bargeld am Donnerstag nicht kaufen konnte.

Der Sonntag kam. Ich dachte die Mädels wären alle abgereist (wie üblich, denn ich kriege nix mit) und ich hatte keine große Eile. Irgendwann locker und entspannt schlenderte ich zum Bahnhof und kam in der Mittagszeit in den Westfallenhallen an. Ich hatte mir das ganze viel voller vorgestellt... ich empfand es aber gar nicht so und nicht schlimm... ich konnte überall drankommen, wo ich was sehen oder kaufen wollte, mehr wollte ich nicht. 

Im Kopf hatte ich Stempeln, Schokoschmuck und ein kennenlern-Treffen!!! Mit Alex... :-) Durch ein Missgeschick konnten Alex und ich keine Kommunikation via sms betreiben, aber zum Glück gibt es das Internet überall. Per mail hatten wir uns bei Burda verabreden. Ein wenig Zeit hatte ich noch, also steuerte ich sofort Richtung Halle 6 zum Stempelstand von Sommerabend; es gab zwar viele andere Stempelstände, aber ich hatte mich in die Retro- Mädels und ihre Werke auf den ersten Blick verliebt. Dann versuchte ich den Schoko-Schmuck Stand wieder zu finden. Dummerweise war ich der festen Überzeugung, dass sich der Stand in der Halle 4 befand... nun fand ich aber diese Halle nicht... die Zeit drängte, also bin ich zum Burda Platz gegangen und fragte mich erst (und auch Alex, per Mail): "wie erkenne ich Alex überhaupt? ich hatte sie doch noch gar nicht gesehen gehabt"... hihihi... aber als ich umme Ecke bog, sah ich ein paar der lieben Verrückten Hühner! *lach*... da standen sie da und strahlten über beide Ohren. Ach was habe ich mich gefreut sie doch am letzten Tag wieder zu sehen!!! Und Alex kennenzulernen... mitsamt Mama... herrlich! Ein paar Minuten haben wir gequatscht und dann trennten wir uns wieder und ich ging auf der Suche nach Halle 4. Davor hatte ich die vergeblich gesucht, dann zack, stand ich auf einmal da. Und da war aber doch nur der Schokoklunker und da war ich am Donnerstag definitiv nicht gewesen... Dann gab ich mich auf die Suche nach den Schoki-Schmuck! Ich lief und lief... und lief und lief... Halle 4, Halle 6, wieder 4... Nichts! Sogar an einem Infostand habe ich gefragt... keiner wußte was von einem anderen Stand mit Schoko Schmuck! Langsam fing ich an zu denken ich wär' bekloppt! Und eeeeeendlich......... puh......... ich kann nicht sagen, wie viele Runden ich zwischen Halle 4 und 6 gedreht hatte!!! Und ratet mal, wo der richtige Stand war... Halle 8!!!





Stoff"Stücke" durften nicht fehlen... da konnte ich nicht dranvorbei, ohne "einiges" mitzunehmen (und anderes da zu lassen) :o



Hier oben der Grund für meinen Laufmarathon.


Hier unten die "berühmten" 
Schokoklunker.






Zwischendurch hatte ich mich auch zu den Leckereien in Halle 3B verirrt. Naja... "gewollt" verirrt, denn ich war hinter mindesten einen Stand her.  


Et voilà... diese Leckereien haben wir letztes Jahr auf einem kleinen Weihnachstmarkt im Schloß Wittringen (Gladbeck) entdeckt und die Salami waren wieder traumhaft lecker... einmal mit Feigen und einmal mit Haselnüssen.




Als ich endlich meinen Schoki und meine Praline hatte, konnte ich dann den letzten Inhalt meiner Geldbörse für einen Butterkeks Anhänger bei den Schokoklunker  loswerden. 

Fazit in Sachen Messe:

.- Losgeworden bin ich etwa 280€

.- Bekommen habe ich ganz tolles Material für meine Leidenschaft
.- Mitgenommen hatte ich dazu auch ein überwältigendes Gefühl von Freude und Glück plus die Vorfreude auf die Creativa 2016... vom 16. bis zum 20. März hoffe ich wieder mit von der Partie zu sein, dann hoffentlich mit einer besseren Kamera und mehr Mut die Stände zu fotografieren
.- Gewonnen habe ich außerdem die Erfahrung um meine Besuche nächstes Jahr erfolgreicher und organisierter zu gestalten!

Hier sammelt Katharina, bekannter als Greenfietsen (ich muss das richtig und ganz schreiben, sonst werde ich "lieb" von contadina ermahnt) :-p die Berichte rund um die Creativa 2015! Mein 1. Bericht findet ihr hier.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...