Samstag, 25. Oktober 2014

Monedero -Amai-

Heute einen kurzen Beitrag mit zwei kleinen "Süßen"... denn Amai soll auf japanisch, süß bedeuten. Im Rahmen des Projekts Stoffabbau, das Emma organisiert ist in dieser Woche und noch bis Mittwoch das Thema "Geldbeutel" an der Reihe. Ich habe zwar schon seit ein paar Tage zwei Amai Börsen genäht, aber irgendwie war noch das Deko wichtiger. ;-)

Hoy sólo un cortico con dos monederos muy "dulces" y es que el patrón se llama "Amai", lo que supuestamente significa dulce en japonés. De verdad que son un amor y se pueden combinar más telas, pero sólo he utilizado dos. Con una tela que tenga motivos en una dirección (como en esta de florecitas), quiero probar cómo se ve si utilizo una tercera tela o la misma con el motivo a la inversa. Me encantan, pero no creo que los use como monedero, porque para monedas necesito yo una cremallera para que no se me salgan, pero ya les encontraré yo un empleo.





Bei Stoffen, wo das Motiv in eine Richtung zeigen, wie oben bei den Blumen, möchte ich ausprobieren noch einen dritten Stoff oder derselbe -geschnitten und aneinander genäht- zu benutzen. Diese Geldbörse ist zwar sehr süß, aber ganz sicher bin ich nicht, dass ich sie dafür verwenden würde, denn ich brauche für Münzen lieber einen Reißverschluss, aber man kann die ganz gut -für einiges- zwecksentfremden!!!




Meine Amai wird bei Emma's Stoffabbau, bei Katharinas Fuchs Linkparty und bei Crealopee verlinkt und diese Betty geht's anschließend gaaaanz schnell ins heija Bettchen! Gute Nacht ♥

Kommentare:

  1. Liebe Betty, Guten Morgen!

    Die Geldbörse ist ja so süß. Diese kleinen Börsen sind total praktisch. Deine gefällt mir sehr gut. Schöne Stoffwahl. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Betty,
    deine haben auf jeden Fall den Namen Süß verdient! Toll sehen sie aus!
    Schön klein, wenn frau ohne große Tasche unterwegs ist ;-)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Betty,

    ich wünsche wohl geruht zu haben!

    Deine Börsen sind beide seeehr süß und haben den Namen Amai wirklich verdient!!!
    Die mit den Füchschen finde ich allerdings noch etwas zuckersüßer ♥♥♥ ... woran das wohl liegen mag? O_O

    Allerliebste Grüße und ein wundervolles Wochenende!
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja echt toll! Total schön geworden mit deiner Stoffwahl!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Ich wär mir da auch nicht sicher mit dem Kleingeld. Schön sind sie auf alle Fälle... besonders die erste ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Kleingeld würde ich vielleicht einfach mal testen. Die Klappe geht ja weit drüber, dann müsste es ja oben über die Kante drüber und dann unter der Klappe raus. Hmmm. Aber Platz zum Kramen ist, das mag ich ja immer, wenn man die Münzen sucht.

    So hübsch sind die zwei wieder geworden. Der Schnitt ist ja so niedlich, aber ich wüsste im Moment nicht wofür oder für wen ich sie nähen sollte und darum bleibt der Schnitt auf der Wunschliste. Die sind aber auch niedlich und dann noch deine tolle Stoffauswahl dazu... Hachz :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Die sind sehr schön geworden! Ich mag Deine Stoffkombinationen sehr!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Die sind sehr schön geworden! Toll
    LG Alex

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar *Fragen, Anregungen, Kritik, Lob ;-) * Am liebsten besuche ich dich sofort in deinem Blog. Wenn die Antwort nützlich für andere ist, dann antworte ich direkt unter deinem Kommentar.

Muchas gracias por tu comentario *pregunta, consejo, crítica o elogio*. Te visitaré en tu blog y te comentaré por allí. Si la respuesta puede ser útil a otr@s bloguer@s responderé debajo de tu comentario.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...