Dienstag, 5. September 2017

Ikea Hacks -Nr. 4- Bjursta

Hurra! Ich habe endlich einen Couchtisch!
Unglaublich aber wahr, er ist tatsächlich ein must have! Nach etwas über einem Jahr, genieße ich nun seit einer Woche meinen neuen Tisch und bin sehr stolz darauf. *zwinker*
Er lebt schon seit einigen Jahren bei mir und hieß Bjursta...

Ya ha pasado poco más de un año, desde que vivo en mi nuevo apartamento y por fin tengo desde hace una semana mi mesita de centro. Mucha falta que me hacía, pero con tanto tareco que tiene una en casa, no tenía ganas de comprar nada nuevo. Mi Bjursta negra, me ha acompañado por muchos años como escritorio, que ya no utilizaba en los últimos meses y me ocupaba mucho puesto en la sala. Así que decidí darle otra vez su utilidad, en otra función.





... als Schreibtisch diente er mir sehr gut, aber seit Monaten war er nur Sammler alles mögliche geworden und nahm einfach Platz im Wohnzimmer weg. Also gab ich ihm ein neues Leben und er ist wieder super nützlich! 
Auseinandergenommen, hatte ich eine Idee im Kopf, aber es dauerte ein paar Wochen bis ich endlich die Lösung für ein kleines Problemchen hatte. 
Die beiden Ausziehteile habe ich mit zwei kleinen Holzteilchen -auch ehm. Teile des Tisches- und mit diesen beiden Metallteilen zusammengebunden. Darunter 4 Beine angeschraubt. 
Ich mag gerne so ein wenig Platz für viel Kramm, was ich immer lese, gucke oder sonst was um mich herumfliegt. Um diesen Zwischenraum zu erzeugen habe ich drei kürzere Beine an die Hauptplatte angeschraubt... also von unten. Das Problem für mich war: "häh... wie bekomme ich denn das untere Teil der Beine an die unteren Holzplatten dran???" Ein paar Versuche sind gescheitert. Hier könnt ihr sehen, was ich gemacht habe. Das Teil, was noch oben locker war, habe ich geklebt und bisher hält das ganz gut und ich bin ganz happy mit meinem Tischlein! ♥


Und so sieht's aus...


 Endlich mal wieder was zeigen! Das tut gut! Nacken und Schultern haben ein wenig Streß gemacht und ich entschied etwas Pause anzulegen! Habe kaum an der Nähma gesessen und auch die Finger von jeglichen Hexies gelassen. 
So richtig weg sind die Schmerzen noch nicht, mit RehaSport habe ich erst letzte Woche angefangen, aber ich habe Hoffnung, dass es besser wird. 
Heute geht's nach der Arbeit zum B2Run und morgen zum RehaSport. Spätestens am Freitag möchte ich aber den SeptemberBlock des 6Köpfen Quilts nähen und weiter machen mit dem 5. Border des Medaillonsvon BerninaQuiltAlong -ob ich das Top bis Oktober fertig habe steht in den Sternen... hihi... 
Verlinkt bei:
HoT,
Upcycling bei Gusta

- keep creative -

Dienstag, 18. Juli 2017

Kissenhülle -Rolling Stone-

Ich habe mich gerade gefragt, wie viele von euch sich später als 7Uhr morgens an einen Beitrag setzten, der direkt veröffentlich wird... mhh... aber naja, anscheinend muss ich damit leben, dass ich auf immer und ewig alles auf dem letzten Drucker mache! Puh *genervtguck*
Sicherlich zwingt mich keiner das zu tun, aber ich möchte euch doch was zeigen und sozusagen für meine Erinnerung sorgen *zwinker* 
Im Januar war ich voll im Rolling Stone -Quiltblock- Fieber gewesen und obwohl mir diesen Block nicht so richtig gefallen hat, habe ich mich am meisten mit ihm beschäftig! 
Damals schon habe ich einen Kissenumschlag angefangen. Meine Kollegin gab mir Reststoffe und sagte, ich könnte machen was ich wolle... So... Zeitinventar: die Stoffstücke liegen bei mir schon seit fast 2 Jahren, das Top für die Kissenhülle habe ich seit Januar fertig, das Kisseninlet habe ich seit ca. März bei mir! Juhuuu..... nun endlich im Juli ist alles fertig zum zeigen und pünktlich zum 1jäh. Geburtstag ihrer Enkelin zu verschenken!
Et voilà

 
Hinten mit Hotelverschluss und zwei Kam Snaps

Viel mehr kann ich nicht schreiben, denn meine Haare stehen mir zu Berge, muss mich anziehen, schminken, gleich zur Arbeit rennen -wieder auf dem letzen Drucker, obwohl ich 2 1/2Std. zuvor aus dem Bett springe- und arbeite gerade an einem Kleid, das ich am Freitag anziehen will! 
Wie sagt man so schön: "es läuft" *schrei*


Verlinkt bei 
HoT,
-keep creative-

Dienstag, 4. Juli 2017

Rotkäppchen tropft... oder so...

Als erstes möchte ich mich ganz doll bedanken für die lieben Kommentaren für meine Markttasche ;-) die ich nicht geschafft habe zu beantworten *peinlichguck*
Die macht sich übrigens super und ich schleppe die auch so als große Handtasche durch die Gegend, immer bereit was zu kaufen *lach*
Irgendwie hatte ich wieder Lust auf meine Lieblingstasche und nähte vor ein paar Wochen meine dritte Tropfentasche von farbenmix. 



Después de mucho tiempo sin hacerme bolsos, me hice dos en pocos días. Este que les muestro hoy es también, al igual que el del martes pasado, del 2do. CD de bolsos de farbenmix.
Lo hice de dos telas de jeans y con bolsillos en técnica de patchwork con "foto polaroide"! Si todavía no conocen esta técnica, pueden ver algo aquí, con tutorial comprensible en fotos! Todavía no me sale muy como quiero, pero igual me gusta mucho como me quedó. 
En el otro bolsillo traté de ponerle sombra, pero no eran las telas adecuadas para el efecto deseado.




Ich habe mich wieder versucht in Sachen Polaroid... es ist mir noch nicht so schön gelungen, wie ich es mir wünsche, aber fürs Erste reicht und ich bin eigentlich zufrieden. 
Eine Seite ohne, die andere mit Schatten. Der Effekt ist bei der Stoffwahl auch nicht so schön zu sehen, aber wie sagt man so schön: "learning by doing" *zwinker*




















Verlinkt bei

HoT,
- keep creative -

Dienstag, 27. Juni 2017

Eine kleinere Markttasche

Pünktlich nach dem beendeten Thema bei dem Taschen Sew Along der Katharinas, wurde meine verkleinerte Marktasche fertig! Aber egal... hauptsache ich habe eine schöne Einkaufshilfe!
Hier ist sie etwas zusammengefaltet. Verkleinert habe ich das Schnittmuster auf 80% und einen Boden hatte meine Tasche nicht bekommen. Allerdings überlege ich, einen losen, extra Boden zu machen, der nach Bedarf hineingesetzt werden kann. 

Auf der einen Seite habe ich die original Falttasche eingesetzt. 

Este martes les muestro el bolso de compras: Markttasche del CD II de bolsos de Farbenmix. Achiqué el patrón a un 80% y no le puse .... uy.... cómo se llama esto??? Fondo?
En esta parte le puse el bolsillo original con cremallera. En la otra parte, le puse un bolsillo "normal", hecho a partir de un bloque del Splendid Sampler, cerrado con un Snap!

Auf der anderen Seite, habe ich eine "normale" Tasche, mit einem KamSnap genäht. Wer es kennt, wird sofort einen Block aus dem Splendid Sampler erkennen. Sorry, das Foto ist eine Katastrophe, aber man erkennt doch etwas, oder? *lach* 
Innen habe ich einen Wachsstoff genommen, sehr schön, weich und pflegeleicht, falls etwas in der Tasche ausläuft oder feucht (von der Kälte) wird.
 Die Fotos sind aus dem Einkauf vom letzten Samstag! Die Tasche war voll, ließ sich aber sehr gut tragen.






























Das alles war drin ;-) 











Und nun... ab zum
HoT,
- keep creative -

Dienstag, 20. Juni 2017

Churn Dash Pincushion

Hallölle! Da bin ich wieder mit einem kleinen Teilchen, das ich zwischen Donnerstag abend und Freitag früh genäht habe. Es sollte nämlich am Freitag Nachmittag überreicht werden. Also eine super schnelle Geschenkidee ♥

Les muestro hoy una idea super rápida de realizar, para un regalo super rápido de entregar... jiji... y lo pueden lograr con el super tutorial de Katharina "aquí" ;-)


En esta costurita a mano para cerrar no logro ni un asomo de mejoría. Voy a tener que repertirlo 100 veces seguidas a ver si así al menos me empieza a salir mejor.

Bei Öffnung schließen werde ich 100 Mal wiederholen müssen.... vllt. fängt das irgendwann besser zu werden :o

Ich bin sehr glücklich mit dem Resultat und gefallen hat es auch! *zwinker*

Verlinkt bei:

Tutorial bei Katharina -greenfietsen-
- keep creative -

Dienstag, 13. Juni 2017

STB -Dresden Plate und Polaroid-

Nach langer Abstinenz melde ich mich wieder zurück und fange HoT an ;-) 
Heute zeige ich euch eine STB, die ich verschenkt habe.
  So fing es an... mit einem halben Dresden Teller und das Zusammenfügen von Stoffstücken, bis die richtigen Maßen für das Aussenteil. 
Esta entrada no necesita mucha aclaración. Es la bolsita Sew Together Bag de Sewdemented, que creo que ya muchas conocen. Pequeña con capacidadpara un mundo de cosas. La hice para mi compi de trabajo que encima es también una buena amiga y en su color preferido.



 Auf der anderen Seite habe ich ein Polaroidbild gesetzt und den Namen der Beschenkten Freihand gezeichnet!
Et voilà
En una cara hice una Dresden Plate (no sé qué nombre le darán en español) y en el otro una polaroide.
Al final pongo los enlaces para el patrón del bolso y de cómo hacer el bloque de la polaroide - allí verán mejor por qué se llama así, porque creo que aquí no se aprecia muy bien el efecto -



 
 Ich war selbst in das Täschlein verliebt *seufz*... habe viel Spaß dran gehabt, sie zu nähen.
Innen ist sie auch voller Herzchen und Punkten ♥
Ich hatte schon mal mit der Maschine ein wenig gemalt gehabt, aber hier zum ersten Mal mit Stichlänge auf 0. Na nu.... das hatte mir noch keiner gesagt gehabt *lach*
Jedenfalls muss ich noch sehr schwer üben. Dennoch bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ich bin ganz und gar nicht untätig, nur etwas schreibfaul... einiges möchte ich euch noch zeigen und sogar mein Mai ist noch nicht zusammengefasst... hihi... Mal sehen, ob ich demnächst wieder häufiger am Laptop sitze! 
Verlinkt bei

HoT,
Pattern: SewTogetherBag -STB-
Deutsche Anleitung bei G'macht in Oberbayern.
Anleitung zum Polaroid Block -bei den Modern Cologne Quilter
#edit: die Dresden Plate gemacht mit einem 5" Dresden Lineal in 18° Winkel von DudeStartsQuilting
- keep creative -

Dienstag, 2. Mai 2017

BOM -Dutchmann's Puzzle

Heute morgen war ich sehr spät wach... so kurz vor 6 *lach* und ich lauerte schon bei Katharina und wartete auf den Mai-Block. Punkt 6 kam ein Beitrag. Mhh... es war der mit dem TaschenSewAlong! Und irgendwann war endlich den Mai- Block online. Der Beitrag über diesen Block, nämlich der Dutchman's Puzzle ist total interessant und ich wollte sofort aufstehen. Da ich aber schon die ganze Zeit im Bett herum gegeiert war und mich zwischen Fb, Pinterest und Instagram gewälzt hatte, war ich wieder total müde geworden. Also zur Wand hingedreht und zack, war ich weg! Als ich wieder auf die Uhr geschaut habe, war bereits später als 9! 
Mein Block ist aber schon heute fertig geworden und ich muss ihn mir immer wieder anschauen. Ich finde es wunderschön.
 Es war wirklich einfach und schnell zu nähen, aber nicht ohne. Bei zwei Teile in der Mitte musste ich trennen. Da habe ich kurz nicht aufgepasst und eh ich mich versah, war die Näht in die falsche Diagonale geraten. Glücklicherweise sind diese Stoffe gleich schön - recht und links - und ich konnte die Teile drehen und den Fehler reparieren ;-)

Und so sehen alle Blöcke bisher aus...
Nicht so profimäßig, aber es zeigt wenigsten eine Übersicht und es gefällt mir gut. 

Verlinkt bei:

HoT
Dutchman's Puzzle -MaiBlock- bei Greenfietsen

- Keep creative -

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...